Rodeln in Zell am See


Eine Rodelpartie kommt gewiss immer gut an: Egal ob tagsüber mit der ganzen Familie oder abends zu zweit im Mondschein – Spaß ist garantiert.

Zwischen Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe erwarten Sie mehrere Rodelbahnen. Genießen Sie beispielsweise die beleuchtete 1.5 km lange Rodelbahn vom Köhlergraben durch das Schmittental. Ein Bus bringt Sie zum Start! Ebenso können Sie bei der der Jausenstation Guggenbichl 2 km lang bis 23 Uhr ins Tal rodeln!

Eine weitere Rodelbahn finden Sie in Bruck an der Großglocknerstraße. Auf der 3 Kilometer langen Rodelbahn Kohlschnait können Sie den ganzen Tag mit Ihrem Schlitten ins Tal flitzen. Die Bahn hat bis 24 Uhr geöffnet und ist abends beleuchtet. Sollten Sie keine eigene Rodel besitzen, so können Sie diese direkt vor Ort ausleihen.

Ein absolutes Rodel-Highlight ist das Rodeln auf der längsten beleuchteten Rodelbahn vom Wildkogel nach Bramberg. Mit über 14 km Länge gehört die Rodelbahn in der Wildkogel-Arena zur längsten beleuchteten Rodelbahn der Welt. Das Flutlicht ist jeden Tag bis 22 Uhr eingeschaltet. Die Abfahrt mit der Rodel, dem Schlitten oder dem Bob dauert etwa 30 bis 50 Minuten. Entlang der Strecke haben Sie die Möglichkeit rast in einer der Hütten und Bars einzulegen. Sie haben keine eigene Rodel, Schlitten oder Bob? Diese können Sie in den Sportgeschäften vor Ort ausleihen.

Sie möchten Zell am See und Ihre Ferienunterkunft nicht verlassen? Sie können direkt am Haus mit Ihrer Rodel den Hang hinunterflitzen.

Unverbindliche Anfrage

Design by

Stoffenhof

Familie Kocher & Brunner
Talstraße 159
5700 Zell am See
Österreich

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Unverbindliche Anfrage